Der Verband

 Landesverbände
  Landesverbände
  Mitteilungen

 Innungen
 Betriebssuche
 Das Handwerk
 Die Ausbildung
 Fachinfos
 Sachverständige
 Nachfolgebörse
 Bildergalerien
 Termine
 Presse
 Fördermitglieder
 Kontakt
    

    

Mitteilungen aus den Landesverbänden

LIV Hessen

Das Programm für das diesjährige Steinmetz-Seminar des LIV Hessen im Januar 2019 steht. Themen u. a.:

- "Mit Design Thinking zu neuen Ideen"
- Verbundabdichtungen in häuslichen Bädern …


Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine frühzeitige Anmeldung sichert die Teilnahme.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Programm.

 Steinmetz-Seminar LIV Hessen 2019.pdf
LIV Sachsen-Anhalt

Die Landesgartenschau in Burg befindet sich im Endspurt. Bis zum 7. Oktober sind die Tore geöffnet. Und es warten noch einige Höhepunkte auf die Gäste. So findet am 15. und 16. September 2018, dem Tag des Friedhofs, eine Sonderschau im Ausstellungsareal „Grabgestaltung und Denkmal“ statt und eine "Lebende Werkstatt" bringt den Besuchern den Beruf des Steinmetzen nahe.

Foto: Dominik Patté 

10.09.2018
DSC05118_a_872034.JPG
 PM für Tag des Friedhofes_18.09.16.pdf

LIV Sachsen-Anhalt

Steinmetze zeigen besondere Grabmale auf der Landesgartenschau in Burg

Die zweite Halbzeit der Landesgartenschau in Burg hat begonnen. Warme Temperaturen, Sonnenschein und eine bunte Sommerpracht laden zu einem Besuch ein.

Foto: Dominik Patté 

16.07.2018

DSC05189_a_685442.JPG
 PM LaGa Burg.pdf

LIV Hessen

Hessische Steinmetze stellen Mustergrabanlagen für die Landesgartenschau in Bad Schwalbach

Hessens Steinmetze bereiten sich auf ihre Teilnahme an der Landesgartenschau vor, die vom 28.04. bis 07.10.2018 in Bad Schwalbach veranstaltet wird. Neun Betriebe des Landesinnungsverbandes Hessen, Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerks, sowie die Steinmetz- und Steinbildhauer-Innung Wiesbaden-Rheingau-Taunus, welche die Steine für den Memoriam-Garten stellt, beteiligen sich an der Gestaltung von Hessens größtem Gartenfest. Lesen Sie hierzu die beigefügte Pressemitteilung.
Foto: Sonja Mücke

Grabmale__5_365899.jpg
 Landesgartenschau Bad Schwalbach.pdf

LIV Thüringen

Der LIV Thüringen wird sich in diesem Jahr aktiv mit verschiedenen Veranstaltungen, Workshops, offenen Werkstätten der Innungsbetriebe und Präsentationen auf der Landesgartenschau 2017 in Apolda beteiligen.

Folgende Termine möchten wir bekanntgeben und alle Innungsbetriebe zur aktiven Mitgestaltung aufrufen.

logoPadded_761408.png
 LIV_Laga_Planung_BIV_2017-01-26.pdf

LIV Thüringen

Landesinnungsverband der Thüringer Steinmetze - Mitgliederversammlung in Erfurt: 

Landesverband Thüringen richtet sich neu aus und stärkt die Innungsarbeit

Am 18.Februar 2016 kamen die Mitglieder des Landesinnungsverbandes der Thüringer Steinmetze zu ihrer Jahresmitgliederversammlung in Erfurt zusammen. Die Mitgliederversammlung wurde in 2 Teilen durchgeführt.

Für den ersten, fachlichen, Teil konnte Hans-Joachim  Mehmcke -  BIV Vorstandsmitglied, öffentl.best.vereidigter Sachverständiger, Leiter AK Bau und EURO-FEN Vorstandsmitglied -  mit seinem Vortrag „Neues aus der Normenküche" als  Fachreferent gewonnen werden. Die komplette Pressemitteilung finden Sie unten. 

DSCI0551_634756.JPG
IMAG4029_084849.jpg
IMAG4038_555143.jpg
Bernhard_Boehm_412866_589887.jpg

LIV Niedersachsen

Bernhard Böhm

10. März 1953 07. Januar 2016

Mit großer Bestürzung und Betroffenheit haben wir vom Tod unseres geschätzten Kollegen Bernhard Böhm erfahren. Er erlag im Alter von 62 Jahren seiner schweren Erkrankung. Steinmetz- und Steinbildhauermeister Bernhard Böhm war viele Jahre als Kassenwart für den Bundesverband tätig. Mit reichem Fachwissen und großem Engagement setzte er sich auch als stellvertretender Landesinnungsmeister Niedersachsen und Obermeister der Innung Lüneburg-Stade und Stadt Bremerhaven für unseren Berufsstand ein. Über Jahrzehnte machte er sich mit unermüdlichem Einsatz und viel Enthusiasmus für die Belange unseres Handwerks stark. Kollegen schätzten seine kritische, aber konstruktive Art, durch die er viele Entscheidungen auch auf Bundesebene positiv mit beeinflusste. Sein Wort hatte großes Gewicht.

Mit Bernhard Böhm verlieren wir einen Kollegen, der sich durch seine Arbeit im Ehrenamt hohe Anerkennung und Wertschätzung in den Reihen unseres Berufsstandes erworben hat. In Trauer und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von einem einmaligen Menschen und hoch geachteten Kollegen. Das Deutsche Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk wird ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Unsere besondere Anteilnahme gilt seiner Familie.

Im Namen des Vorstandes, der Mitglieder und der Mitarbeiter

Gustav Treulieb                       Sybille Trawinski

Bundesinnungsmeister            Geschäftsführung

 12.01.16_Traueranzeige_Böhm.pdf



Landessieger Schleswig-Holstein 2015:
Joschua Petersen (Ausbildungsbetrieb Sven Höch, Flensburg)


„So ein Erfolg fällt ja nicht vom Himmel“, sagte Landesinnungsmeister Wulf Helmert bei der Belobigung von Joschua Petersen auf der Innungsversammlung der Landesinnung der Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerkes Schleswig-Holstein am 23.11.2015 in Neumünster. J. Petersen wurde beim diesjährigen Leistungswettbewerb des Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerks 1. Landessieger. anbei finden Sie die komplette Pressemitteilung hierzu.
Helmert_Petersen__Hoech_516487.jpg
 Joschua Petersen.pdf

Hessische Steinmetze besuchen die Steinbrüche in Solnhofen

Hauptprogrammpunkt während der Exkursion vom 04. bis zum 06. September 2015 ins Altmühltal war der Besuch des Altmühltaler Kalksteine Vereins. Der Verein Altmühltaler Kalksteine e. V. ist eine Industrievereinigung der Juramarmor- und Solnhofener Natursteinindustrie, welcher sich im Jahr 2004 gegründet hat. Die komplette Pressemitteilung finden sie anbei.

Gruppenfoto_844014.jpg
 Ausflug_Altmühltal.pdf

Vorstandswahlen im Landesverband bayerischer Steinmetze

Vom 26.-27. Juni trafen sich gut 40 Mitglieder des Landesverbandes bayerischer Steinmetze zu ihrer diesjährigen Landesverbandstagung in Adelsried. Auf der Mitgliederversammlung standen die Neuwahlen für den Vorstand auf dem Programm.

048_204872.JPG
 LIV-Bayern-PM-Jahrestagung2015.pdf
Hempel_494680.jpg

Landesinnungsverband des Steinmetz- und Bildhauerhandwerks Sachsen

Liebe Kollegen und Freunde,

im Namen der Familie möchte ich mitteilen, dass Steinbildhauermeister Christian Hempel am 30.01.2015 verstorben ist.

Die Beerdigung findet am Freitag, den 06.02.2015, 15.00 Uhr auf dem Johannisfriedhof , Wehlener Straße 13 statt.

Stellvertretender Landesinnungsmeister
Andreas Hempel

IMG_1649_837611.JPG

Landesinnung des Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerks Schleswig-Holstein

Ehrung Andreas Wolf, 24.11.2014
Auf der Herbstinnungsversammlung der Landesinnung des Steinmetz-u. Steinbildhauer-Handwerks Schleswig-Holstein am 24.11.2014 im Hotel Kühl in Neumünster ehrte Landesinnungsmeister Wulf Helmert Steinmetzmeister Andreas Wolf und verlieh ihm die goldene Ehrennadel der Handwerkskammer Lübeck.

Er bedankte sich für das jahrelange Engagement Wolfs in der Landesinnung und unterstrich in seiner Ansprache die immense Wichtigkeit der ehrenamtlichen Tätigkeit in der Innung zur Interessensdurchsetzung des Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerks. Andreas Wolf war bereits längere Zeit vor dem Jahre 1992, damals noch in der Innung Lübeck, ehrenamtlich im Innungsvorstand aktiv. Seit 1992  bis aktuell bekleidete er unter anderem die Ämter des Kassenführers und des stv. Landesinnungsmeister (Mitte). Er war Vorsitzender des Ausschusses für Lehrlingsausbildung und stv. Beisitzer im Ausschuss für Berufsbildung.

Wolf bedankte sich für die Ehrung und betonte, dass er seine ehrenamtlichen Tätigkeiten immer gerne und mit viel Freude ausgeführt habe. Insbesondere die Arbeit mit den jungen Leuten habe er immer sehr geschätzt, so Wolf. Auch als er den Planungsstand der Landesgartenschau 2016, die in Eutin stattfinden wird vorstellte, konnte man Wolf seine Passion anmerken. Er warb für die Teilnahme an der Landesgartenschau und unterstützte LIM Helmert auf dessen Standpunkt, diese Möglichkeit unbedingt zu nutzen, um das Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk und seine Vielfältigkeit zu präsentieren.

Bad Segeberg, 08.12.2014 U. Petter

Landesverband Mecklenburg-Vorpommern

Werte Innungsmitglieder,

wir nehmen in Trauer Abschied von unserem Geschäftsführer. Eckhard Paepcke verstarb am 23. August 2014 im Alter von 72 Jahren.

Mit ihm geht eine aufrechte Persönlichkeit. Herr Paepcke hat mit ganzer Kraft für das Steinmetzhandwerk in Mecklenburg-Vorpommern gearbeitet.

In dankbarer Erinnerung

Obermeister Edwin Rumpel
 Trauer 1 Eckhard Paepcke.pdf
Auszeichnung_Waack_584737.jpg Landesverband Mecklenburg-Vorpommern

Werte Innungsmitglieder,

wir nehmen in Trauer Abschied von unserem Ehrenobermeister „Fiete“ Friedrich Wilhelm Waack. Er verstarb am 7. Juli 2014. Die Beisetzung findet am 16. Juli um 13 Uhr auf dem alten Friedhof in Ribnitz statt.

Mit ihm geht eine prägende Persönlichkeit der ehrenamtlichen Arbeit im Steinmetzhandwerk in Mecklenburg-Vorpommern der letzten Jahrzehnte von uns.

Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.

In dankbarer Erinnerung

Obermeister Edwin Rumpel

zdx81aW1f5z28rbH1uo7.jpg

Landesverband Mecklenburg-Vorpommern

Nachruf

Nach schwerer Krankheit ist am 09. Dezember 2013 im Alter von 67 Jahren unser langjähriger Innungsobermeister und Landesinnungsmeister

Steinmetzrmeister Joachim Feilhaber verstorben.

Wir trauern um einen Handwerksmeister, dessen berufliches Können und seine ehrenamtliche Tätigkeit ihn weit über die Region hinaus bekannt gemacht haben. Unser tiefes Mitgefühl und unsere aufrichtige Anteilnahme gilt in diesen schweren Stunden seiner Frau und seiner Familie.

Sein ehrenamtliches Engagement für die Gemeinschaft des Steinmetzhandwerks begann bereits 1983, von 1990 bis zur Fusion der drei Innungen in Mecklenburg-Vorpommern im Jahre 2012 war er Obermeister der Innung Neubrandenburg. 2003 wurde er für zwei Wahlperioden zum Landesinnungsmeister des Landesinnungsverbandes gewählt. Darüber hinaus hat er sich als Abgeordneter der Stadtvertretung auch für die Belange seiner Heimatstadt Jarmen eingesetzt. Die Heranbildung des beruflichen Nachwuchses war für Ihn eine Herzenssache, er führte die künftigen Gesellen auch an so anspruchsvolle Aufgaben wie die Fertigung von Steinmetzarbeiten für die Dresdener Frauenkirche heran.

Für seine Verdienste, sein überaus engagiertes jahrzehntelanges ehrenamtliches Wirken und die hohe fachliche Kompetenz in seinem Handwerk wurde Joachim Feilhaber mit der goldenen Ehrennadel des  Bundesinnungsverbandes und der Ehrennadel des Handwerks in Silber geehrt. 1994 wurde sein Unternehmen mit der Ehrenurkunde als vorbildlicher Ausbildungsbetrieb gewürdigt.

Mit Joachim Feihaber verlieren wir eine Persönlichkeit, die eine Institution war und deren Wirken unvergessen bleiben wird. Sein Schaffen war Symbol für das traditionelle Handwerk, er war ein Meister alter Schule und Vorbild für die alten Weggefährten wie auch für die junge Generation.

Wir verneigen uns in Ehrfurcht vor seinem Lebenswerk.

Im Namen der Landesinnung und des Bundesverbandes Deutscher Steinmetze.

Obermeister Edwin Rumpel und Geschäftsführer Eckhard Paepke

 Nachruf Joachim Feilhaber.pdf
wrdB126Pb7XYvAYM8762.jpg



Konsens auf Friedhofskulturtagung der bayerischen Steinmetze in Regensburg lautet:

Bürger besser und nachhaltiger informieren

Rund 60 Friedhofs-Fachleute setzten sich im Rahmen der 5. Bayerischen Friedhofskulturtagung am 12. November im historischen Salzstadel in Regensburg kritisch mit den Entwicklungen auf dem Friedhof auseinander. Friedhofsplaner, Theologen, Friedhofsverwalter und Steinmetze waren sich am Ende darüber einig, dass es zukünftig eine bessere und intensivere Beratung und Öffentlichkeitsarbeit für die Bürger geben muss. Dies kann nur gemeinsam gelingen.

Die komplette Pressemitteilung finden Sie in der Anlage.

 LIV-Bayern-PM-Forum-Friedhof-2013 Regensburg.pdf
I4gT04rOZ0ItJ10hVeLc.jpg Landesinnung Sachsen-Anhalt des Steinmetz- und Bildhauerhandwerks

Fusion der beiden Steinmetzinnungen / Sachsen-Anhalt Süd und des  Kammerbezirks Magdeburg zur Landesinnung Sachsen-Anhalt des Steinmetz- und Bildhauerhandwerks

Am 09.11.2013 trafen sich die Mitglieder der beiden Innungen Sachsen-Anhalts in Neugattersleben zur Fusionsveranstaltung und der Auflösung des Landesinnungsverbandes.

Ein erster Anlauf zur Fusion der Innungen scheiterte 2009. Die Innungen beschlossen damals, eine engere Zusammenarbeit und Mitgliederversammlungen zukünftig gemeinsam durchzuführen. So wuchsen in den folgenden Jahren beide Innungen zusammen. Nach intensiver Diskussion auf der Frühjahrstagung in Wernigerode der Innungen und des Landesverbandes wurden die Vorstände beauftragt,  die Regularien der Fusion vor-zubereiten. Letzte Absprachen, wie welcher Kreishandwerkerschaft die Landesinnung angehören soll, erfolgten auf der  Mitgliederversammlung im September 2013 in Gommern.

Nach einem 5-stündigen Sitzungs- und Abstimmungsmarathon, am vergangenen Samstag  in Neugattersleben, war die Fusion zum 01.01.2014 zur Landesinnung Sachsen-Anhalt beschlossen.

Neue Anschrift (gültig ab 01.01.2014)

Landesinnung Sachsen-Anhalt des Steinmetz- und Bildhauerhandwerks
Kreishandwerkerschaft Halle-Saalekreis
Straße der Handwerker 2
06132 Halle (Saale)

Geschäftsführung:     Petra Patzschke

Telefon:          0345 / 1315 720
Fax:                 0345 / 1315 721
Internet:         www.khs-hal-sk.de

Die komplette Presseinforamtion finden Sie in der Anlage.

 PM Fusion.pdf
4bZaU72w2V32cdsr3U2c.jpg

LIV Bayern

Unter dem Motto „Friedhof - Ein Ort der Vergänglichkeit, der Veränderung und des Neubeginns. Ein Feld für Würde und Menschlichkeit.“ veranstaltet der Landesinnungsverband des bayerischen Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerks am Dienstag, 12. November 2013 ab 10:00 Uhr sein 5. Bayerische Friedhofskulturtagung im historischen Salzstadel in Regensburg.
Die komplette Pressemitteilung finden Sie in der Anlage.

 LIV-Bayern-PM-Forum-Friedhof-2013.pdf
xA8if9X7rf17JnmbR07f.jpg
Gestaltungswettbewerb Grabzeichen 2013
LIV Baden-Württemberg

Die hohen Ansprüche des Gestaltungswettbewerbs „Grabzeichen“ sind hinlänglich bekannt. Wer sich als Steinmetz- und Steinbildhauer an diesem Auswahlverfahren beteiligt, weiß, dass bei der Jury alleine die gestalterische Qualität zählt.

Das Besondere am Gestaltungswettbewerb ist sicherlich nicht nur das Preisgeld, das dem Gewinner winkt. Es ist das Ausschreibungskriterium, das festlegt, dass die eingereichten Arbeiten bereits auf dem Friedhof stehen müssen. Das unterscheidet den Gestaltungswettbewerb von den Grabmalausstellungen der Bundes- und Landesgartenschauen. 

Für den Gestaltungswettbewerb Grabzeichen 2013 können bis
31. Januar 2014 Arbeiten eingereicht werden. Informationen, Richtlinien und Anmeldeformulare sind erhältlich bei:

Landesinnungsverband Steinmetz- und
Steinbildhauerhandwerk Baden-Württemberg
Ferdinand-Braun-Straße 26
74074 Heilbronn

Telefon: 0 71 31 / 93 58 -0
Telefax: 0 71 31 / 93 58 88
info@steinmetz-steinbildhauer.de
www.steinmetz-steinbildhauer.de

Die Pressemitteilung finden Sie im Anhang.

 Gestaltungswettbewerb Grabzeichen 2013 Baden-Württemberg.pdf
kHYMy2S55w55uozwTeF5.jpg



Fachtagung "Forum Friedhof"


Auch in diesem Jahr wird der Landesverband Bayerischer Steinmetze wieder eine Fachtagung „Forum Friedhof“ zu aktuellen Fragen rund um unsere Friedhofskultur durchführen.
Die Veranstaltung findet am Dienstag, den 12.November 2013 im historischen Salzstadel mitten in der UNESCO-Welterbe-Altstadt Regensburg statt.

Bitte beachten Sie die Anlage.

 Terminankündigung-Forum-Friedhof-2013.pdf
EcLKCM9Pre2k6q2F1X2p.jpg



Bestattungen im Wald nicht in Thüringen.

Der Landtag in Thüringen lehnte eine Initiative von mehr als 20 Abgeordneten ab, Bestattungswälder auch aufßerhalb von Friedhöfen zu ermöglichen.

In der Anlage finden Sie eine entsprechende Pressemeldung vom 12.07.2013.

 Bestattungswald Thüringen.pdf
5Ai43qL086tC4d16309c.jpg

Landesinnung Hamburg

Am 7. Februar 2013 ist unser Kollege Steinmetzmeister Hans-Detlef Günther nach langer und schwerer Krankheit verstorben. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.

Bildhauer- und Steinmetzinnung Hamburg

 Nachruf Hans-Detlef Günther.pdf
QEQGecaCW14BEIOfdR9q.jpg



LIV Rheinland-Pfalz

Neue Geschäftsführung des Landesinnungsverbandes ab 01.01.2013. Die Kreishandwerkerschaft Westpfalz übernimmt die Betreuung des Landesinnungsverbandes Rheinland-Pfalz.
Weitere Informationen erhalten Sie in der Pressemitteilung.

 Neue Geschäftsführung LIV Rheinland-Pfalz.pdf
nach oben |  Seite drucken |  Startseite |  Impressum |  Datenschutz |  Mitglieder-Login | 
MITGLIEDER
LOGIN