Der Verband
 Landesverbände
 Innungen
 Betriebssuche
 Das Handwerk
 Die Ausbildung
 Fachinfos
 Sachverständige
 Nachfolgebörse
 Bildergalerien
 Termine
 Seminare
 Presse
 Gedenken
 Fördermitglieder
 Kontakt




Neues Positionspapier zum Thema
Das Steinmetzhandwerk steht für faire Arbeitsbedingungen bei der Gewinnung und Weiterbearbeitung von Naturstein - in Deutschland und weltweit. Es gibt verschiedene Möglichkeiten für ein sicheres Angebot von Natursteinprodukten, insbesondere Grabmale, auf dem deutschen Markt, angefangen von Natursteinen aus heimischer Produktion bis hin zu Zertifikaten für Produkte aus fernen Ländern. Weitere Informationen finden Sie in unserem neuen Positionspapier.

» weiter

Gesucht: Alternative Grabstättenkonzepte
Neue Ideen und Konzepte sind für den Friedhof dringend gefragt. Der Wandel in der Bestattungskultur geht voran und die veränderten Bedürfnisse der Menschen brauchen alternative und konkrete Angebote.

Um die Bedeutung und Sinnhaftigkeit der Friedhöfe zu fördern und deren Akzeptanz in der Öffentlichkeit zu stärken, suchen wir alternative Grabstättenkonzepte und wollen diese, über unsere Website www.natursteinunikat.de, der Öffentlichkeit präsentieren.

Hierfür benötigen wir Daten und Fakten von bestehenden Projekten. Wenn Sie Ihre Erfahrungen mit Ihren Kollegen, Partnern und interessierten Kunden teilen möchten, senden Sie uns Informationen über die von Ihnen realiesierten Friedhofskonzepte zu. Zur Vereinfachung finden dazu unter "weiter" einen Fragebogen.

» weiter

Der Natur-Baustoff im Garten
Zeitlos schön und vielseitig – in der Garten- und Landschaftsgestaltung ist Naturstein ein Klassiker. Die Steinvielfalt ist beeindruckend und überdauert alle Moden und kurzfristigen Trends. Granite, Sandsteine, Kalksteine, Travertine und zahlreiche andere Sorten eignen sich für hochwertige Projekte aller Art und Größe. Vom wild-romantischen Naturgarten bis zur puristisch gestalteten Stadtoase fügen sich die Steine harmonisch in jedes Ambiente ein. Private und öffentliche Auftraggeber entscheiden sich nicht nur wegen der Ästhetik für Naturstein. Neben den optischen Vorzügen überzeugt der Naturbaustoff auch ökologisch und technisch.

Wir sind vom 14.-17. September auf der GaLaBau in Nürnberg. Sie finden uns in Halle 4a, wir freuen uns auf Sie.

» weiter

Bestattungsgesetz Thüringen: Bundesverband nahm an öffentlicher Anhörung teil
Die Thüringer Landesregierung will das Bestattungsgetz ändern
Es geht darum, private Verwaltungshelfer zuzulassen, die dann in Trägerschaft der Kommune / Kirche Friedhöfe eröffnen und betreiben - natürlich geht es hier im Moment um Urnenwälder und als private Verwaltungshelfer kommen in erster Linie die Friedwald GmbH und die Ruheforst GmbH in Betracht - auch wenn dies immer negiert wird. Der Bundesverband hat letzte Woche gemeinsam mit dem Landesverband in der öffentlichen Anhörung des Innenausschusses die Position der Steinmetze vertreten - leider scheint die rot-rote Landesregierung hier schon recht festgefahren zu sein. Man will einfach nicht verstehen, dass man mit diesem System unser hoheitliches Friedhofssystem unterwandert und somit den Friedhof teurer macht. Man spricht immer von einem Bürgerwillen! Schade, dass gerade die Politik das eigene öffentliche Gemeinwesen und die entsprechenden Strukturen so unterwandert. Der Bundesverband lehnt eine schleichende Privatisierung von Friedhöfen ab - denn nichts anderes wird hier getan: Die privaten Verwaltungshelfer verdienen Geld und der Träger des Friedhöfe muss "kreativ" sein, um seine anderen Friedhöfe zu erhalten (Stichwort: Gebührenerhebung!). Die Gemeinschaft trägt die Kosten.
Wer eine Stellungnahme abgeben will, hier ist es noch möglich:
 

» weiter

Bundesweites Stipendienprogramm "Restaurator im Handwerk"
Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz vergibt erstmals im Jahr 2016 bis zu 10 Stipendien à 3.000,00 € zur Fortbildung zum geprüften "Restaurator im Handwerk" bzw. "Fachhandwerker für Restaurierungsarbeiten". Anmeldeschluss ist der 30.09.2016.

» weiter

Mit Sicherheit vom Steinmetz
Die Gestaltung eines würdigen Grabzeichens ist Vertrauenssache. Der qualifizierte Steinmetz-Fachbetrieb ist in der Lage, gemeinsam mit den Angehörigen ein individuelles, persönliches Grabdenkmal zu schaffen. Die Beratung durch den erfahrenen Steinmetz gibt Sicherheit, dass das Grabmal vom Entwurf über die Auswahl des Natursteins bis zur Montage gestalterisch, handwerklich und technisch einwandfrei ausgeführt wird.

» weiter

10. Annaberger-Steinmetz-Tagen, vom 29. bis 31. Juli anno 2016

EINLADUNG

An alle hochachtbaren Steinmetz- und Steinbildhauermeister, ehrbaren Gesellen und Diener!

Hiermit laden wir Euch zu den 10. Annaberger-Steinmetz-Tagen, vom 29. bis 31. Juli anno 2016 in die schönste Stadt des Erzgebirges, gegründet 1496 recht herzlich ein!



» weiter

BIV ehrt Günter Dittmann
Frank Schuster (stellvertretender Bundesinnungsmeister) übereichte anlässlich des Jubiläums der Steinmetzschule Königslutter dem Schulleiter Günter Dittmann die Große Silberne Ehrennadel des Bundesverbandes Deutscher Steinmetze. Der BIV würdigt damit das langjährige hervorragende Engagement von Herrn Dittmann für den Nachwuchs im Steinmetzhandwerk und dankt ihm für sein Wirken in Königslutter.

» weiter

Individuell und pflegefrei - Beispiele für zeitgemäße Grabstätten
Gartenähnliche Anlagen mit Wasserläufen, Skulpturen, Bänken und vielem mehr: Die kostenlose Broschüre »Aus dem toten Winkel treten« des Bundesverbands Deutscher Steinmetze informiert über zeitgemäße, individuelle und naturnahe Grabstätten, die nicht von Angehörigen gepflegt werden müssen und an denen man gerne verweilt.

» weiter

Der Natur-Baustoff im Garten
Zeitlos schön und vielseitig – in der Garten- und Landschaftsgestaltung ist Naturstein ein Klassiker. Die Steinvielfalt ist beeindruckend und überdauert alle Moden und kurzfristigen Trends. Granite, Sandsteine, Kalksteine, Travertine und zahlreiche andere Sorten eignen sich für hochwertige Projekte aller Art und Größe. Vom wild-romantischen Naturgarten bis zur puristisch gestalteten Stadtoase fügen sich die Steine harmonisch in jedes Ambiente ein. Private und öffentliche Auftraggeber entscheiden sich nicht nur wegen der Ästhetik für Naturstein. Neben den optischen Vorzügen überzeugt der Naturbaustoff auch ökologisch und technisch.

» weiter

 
» Weitere 84 Artikel anzeigen
 
nach oben |  Seite drucken |  Startseite |  Impressum |  Datenschutz |  Mitglieder-Login | 














Galabau

Denkmalmesse Leipzig