Der Verband
 Landesverbände
 Innungen
 Betriebssuche
 Das Handwerk
 Die Ausbildung
 Fachinfos
 Sachverständige
 Nachfolgebörse
 Bildergalerien
 Termine
 Presse
 Fördermitglieder
 Kontakt
  1. FACHINFORMATIONEN

    FACHINFORMATIONEN
  2. ANSPRECHPARTNER

    ANSPRECHPARTNER
  3. BETRIEBSSUCHE

    BETRIEBSSUCHE
  4. AUSBILDUNG

    AUSBILDUNG
  5. NATURSTEIN PRAXISTIPPS

    NATURSTEIN UNIKAT
  6. IMAGEKAMPAGNE

    Imagekampagne


Neue Tarifverträge im Steinmetzhandwerk








Wenn ein Mensch stirbt ...
Wenn ein Mensch stirbt, hinterlässt er bei seiner Familie und Freunden eine große Lücke. Ein Grab hilft, den Verlustschmerz zu verarbeiten, weil man an diesem Ort dem Verstorbenen immer wieder ganz nah sein kann.

» weiter

Stimmungslage im Steinmetzhandwerk gut und solide

Der Bundesverband Deutscher Steinmetze führt seit 1997 jeweils im Frühjahr und im Herbst eine Konjunkturumfrage durch. In der aktuellen Frühjahrsumfrage bestätigt sich der Trend der letzten Jahre: Die Stimmung ist mit 95 % gut oder befriedigend. Obwohl der Grabmalbereich weiterhin als kritisch gesehen wird, bleibt die Umsatzverteilung mit 64,9 % gegenüber den anderen Arbeitsfeldern Bau (23%), Restaurierung (9,4%) und Gartengestaltung (2,6 %) gleich.


» weiter


Was das Steinmetzhandwerk für die Erhaltung von Kulturgut leistet, zeigen die Ergebnisse des Wettbewerbs um den
Peter Parler-Preis. Die Jury vergab einen ersten und drei zweite Preise sowie den Bauhütten-Sonderpreis.

Den ersten Preis erhielt Weber Naturstein aus Erbach mit Instandsetzungsarbeiten an der Garnisonskirche St. Georg in Ulm.
Die Preisverleihung hat in einem feierlichen Rahmen traditionell am 14. Mai 2015 der Stone+tec stattgefunden.

Die ausführliche Broschüre zum Wettbewerb finden Sie unter "weiter".

» weiter

Medaillen für die Steinmetze auf der BUGA Havelberg
Am vergangenen Samstag fand im Rahmen einer gemeinsamen Festveranstaltung mit den Friedhofsgärtnern die feierliche Preisverleihung für die besten Grabmale im Ausstellungsteil „Grabgestaltung und Denkmal“ statt.

» weiter

Braucht unsere Gesellschaft immer neue Urnenwälder?
In immer mehr Gemeinden wird die Zulassung und Errichtung eines Urnenwaldes diskutiert.
Und das, obwohl die kommunalen Friedhöfe unter dem Kostendruck des Trägers kaum noch bürgernah sind und ums Überleben kämpfen. Was ist den Entscheidungsträgern unsere gewachsene Friedhofskultur und was sind ihnen die eigenen Friedhöfe noch wert?

» weiter

Herausragende Steinmetzarbeiten auf der BUGA 2015 Havelregion ausgezeichnet

Am 13. April 2015 hat die Jury des Grabmalwettbewerbs „Grabgestaltung und Denkmal“ 9 Gold-, 20 Silber- und 20 Bronzemedaillen vergeben. Die Preisträger werden im Rahmen einer festlichen Preisverleihung am 13. Juni 2015 in Havelberg ausgezeichnet.

Der  Grabmalwettbewerb „Grabgestaltung und Denkmal“ wird gemeinsam vom Bundesverband Deutscher Steinmetze, dem Bund der Friedhofsgärtner und dem Zweckverband BUGA 2015 Havelregion ausgelobt.

Die teilnehmenden Betriebe zeigen dort handwerkliches Können gepaart mit kreativer Gestaltung. Damit präsentieren sie zeitgemäße Gestaltungselemente für einen modernen Friedhof, der den Angehörigen Raum für Trauer und Erinnerungen gibt.

» weiter

Neuer und alter Vorstand

Die Mitgliederversammlung wählte in Nürnberg die fünf Vorstandsmitglieder. Der Bundesinnungsmeister und seine beide Stellvertreter wurden im letzten Jahr in Berlin in ihren Ämtern bestätigt. Bei der Wahl des Vorstandes gab es nicht viel Veränderung, obwohl auch neue Kandidaten zur Wahl standen: Sebastian Herzog aus Hamburg, Christian Gebauer aus Berlin, Gunter Seiffert aus Bad Homburg und Tobias Neubert aus Halsbrücke. Der bisherige Vorstand stand bis auf Edwin Rumpel, der aus persönlichen Gründen nicht wieder kandidierte, komplett zur Wiederwahl. Gustav Treulieb dankte Edwin Rumpel für sein Engagement in den letzten vier Jahren als Vorstandsmitglied und hofft, dass er auch weiterhin in seiner Funktion als Landesinnungsmeister von Mecklenburg-Vorpommern als kritischer Begleiter dem Bundesverband erhalten bleibt.
Die Mitglieder bestätigten in ihrer Wahl den bisherigen Vorstand und wählten Sebastian Herzog auf den frei gewordenen Vorstandsposten. Der Bundesinnungsmeister dankte allen Kandidaten und gratulierte seinem neuen Vorstand, der nun für vier Jahre im Amt sein wird.

» weiter

Das war unsere Stone+tec 2015 – Vielen Dank!

Die diesjährige Stone+tec war für den Bundesverband Deutscher Steinmetze ein voller Erfolg. Mit einem umfangreichen Rahmenprogramm, mit Fachvorträgen, Podiumsdiskussionen, der Peter-Parler-Preisverleihung, dem europäischen Nachwuchswettbewerb, dem Together-Projekt, einem beeindruckenden Vortrag von TRIGEMA-Geschäftsführer Wolfgang Grupp, der Steinmetzparty und nicht zuletzt den diversen Sonderschauen haben wir die Messe zu dem Branchentreffpunkt für das Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk gemacht. An unserem Stand war immer etwas los und insbesondere unsere Mitglieder haben dies mit ihrem Besuch honoriert.

Wir danken an dieser Stelle allen, die zum Erfolg beigetragen haben: Ob das die Einzelaussteller am Stand waren, die Meisterfrauen, die für das leibliche Wohl im Steinmetzcafé gesorgt haben, oder die vielen Referenten der Fach-vorträge und Teilnehmer an den Diskussionsrunden, die Teilnehmer am Nachwuchswettbewerb, die vielen fleißigen Hände vor und hinter den Kulissen, das Ehrenamt, unsere Sponsoren und nicht zuletzt die vielen Besucher – Sie alle haben uns tatkräftig unterstützt und dafür danken wir Ihnen an dieser Stelle ganz herzlich!

Damit haben Sie einen großen Beitrag für die Stone+tec geleistet –  unsere Messe für den Naturstein und die Natursteinbearbeitung, auf die wir auch in Zukunft nicht verzichten möchten. Denn es gibt keinen vergleichbaren Treffpunkt, an dem sich die Steinmetze unabhängig treffen, austauschen und Geschäfte machen können! Die Stone+tec steht für alle Bereiche des Steinmetzhandwerks – ob Grabmal, Bau oder Denkmalpflege – sie ist die wichtigste Messe im deutschsprachigen Raum, dafür stehen auch wir als Bundesverband Deutscher Steinmetze.

Wir freuen uns schon jetzt auf die nächste Stone+tec vom 24. – 27. Mai 2017. 

» weiter

Komfortabel und stufenlos sanieren
Barrierefrei und sicher wohnen ist „in“: Immer mehr Bauherren der Generation 50 Plus entscheiden sich für ein Zuhause, das ihren vielfältigen, gehobenen Ansprüchen gerecht wird. Dazu gehören der hohe Qualitätsanspruch an Beratung und Leistung, die Langle-bigkeit und Nachhaltigkeit des Materials und nicht zuletzt eine moderne und anspre-chende Innenraumarchitektur. Im Hinblick auf die kommenden Jahre kommt häufig noch ein Punkt hinzu: Das Wohnen ohne lästige Stolperfallen liegt nicht nur bei älteren Menschen im Trend. Es ist einfach schick, keine Ecken und Kanten mehr zu haben und sich ebenerdig bewegen zu können.

» weiter

Steinmetze wollen auf der BUGA in Havelberg Emotionen für den Friedhof wecken
Am 18. April öffnet die diesjährige Bundesgartenschau ihre Tore. Mit dabei: Das Steinmetzhandwerk. Im Ausstellungsteil „Grabgestaltung und Denkmal“ in Havelberg zeigen sie ihr ganzes Können mit wunderschön und außergewöhnlich gestalteten Grabmalen, die der Erinnerung an einen lieben Menschen einen ganz besonderen Ausdruck geben. 


» weiter

 
» Weitere 58 Artikel anzeigen
 
nach oben |  Seite drucken |  Startseite |  Impressum |  Datenschutz |  Mitglieder-Login |