Der Verband
 Landesverbände
 Innungen
 Betriebssuche
 Das Handwerk
 Die Ausbildung
 Fachinfos
 Sachverständige
 Nachfolgebörse
 Bildergalerien
 Termine
 Seminare
 Presse
 Gedenken
 Fördermitglieder
 Kontakt




Das Steinmetzhandwerk auf der BAU 2017: Halle A4, Stand 110
Besuchen Sie uns und die Messe. Es lohnt sich!

» weiter

Erfolgreiches neues Jahr 2017
Wir wünschen unseren Mitgliedern und allen Freunden und Förderern des Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerks alles erdenklich Gute im neuen Jahr. Gleichzeitig freuen wir uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit und die Bewältigung neuer Aufgaben sowie gemeinsame Erreichung unserer Ziele.

Foto: planet-cards.de
Weihnachtsgrüße
Wir wünschen unseren Mitgliedern und allen Förderern und Freunden des Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerks ein friedvolles Weihnachtsfest und für das neue Jahr 2017 alles erdenklich Gute sowie persönlich und privat viel Erfolg bei all Ihren Plänen und Projekten. Wir freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit!
Der Bundesverband Deutscher Steinmetze 
Vorstand und Geschäftsstelle


Öffnungszeiten der Geschäftsstelle über die Feiertage

Die Geschäftsstelle ist vom 28.-30.12.2016 nicht besetzt. Ab 02.01.2017 sind wir wieder für Sie da.

Foto: http://www.rgbstock.de/
Jetzt bewerben: Das neue Leistungszeichen für Steinmetze

Mit dem Leistungszeichen startet der Bundesverband eine Qualitätsoffensive, um interessierte Betriebe bei ihrer Arbeit zu unterstützen. Alle Mitgliedsbetriebe können sich für die Erteilung des Leistungszeichens bewerben, um damit sowohl betriebsintern als auch gegenüber der Öffentlichkeit die Leistungs­fähigkeit des Betriebes darzustellen. Die ausgezeichneten Betriebe können das Leistungs­zeichen für den Zeitraum von fünf Jahren führen. 

Die Beurteilung erfolgt durch eine fachkundige Jury aus dem Handwerk. Die Jury besteht aus Mitgliedern des Bundesvorstandes sowie qualifizierten Sachverständigen, um alle Bereiche des Steinmetz­hand­werks fundiert beurteilen zu können.

Die Bewertung erfolgt aufgrund der eingereichten Unterlagen. Die Bewerber müssen die Bewerbung in Wort und mit aussagefähigen Bildern übermitteln. Dies kann per Post oder auf elektronischem Wege erfolgen. Es gibt keine Vorlagen, da jeder Betrieb sehr individuell aufgestellt ist. Die Bewerber sollten zu folgenden Kriterien einzeln Stellung zu nehmen. Diese finden Sie in der beigefügten Unterlage.

Alle Betriebe erhalten eine Beurteilung und Handlungsempfehlungen von Seiten der Jury.
Die Bewerber bekommen die angeführten Punkte ohne Angabe der Gewichtung und Verteilung des Punktesystems.

Die Verleihung des Leistungszeichens findet im Rahmen der Mitgliederversammlung statt.

Die ausgezeichneten Betriebe werden auf den Websites des BIV gelistet und besonders gekenn­zeichnet. Der Bundesverband wird das Leistungszeichen und die Preisträger über die möglichen Kommunikationskanäle bewerben.

Bewerbungsschluss für die erste Runde ist der 31. Januar 2017.


Wir wünschen Ihnen viel Erfolg und stehen bei Rückfragen gerne zur Verfügung.

» weiter

Neuer Nachwuchs-Werbefilm für das Steinmetzhandwerk

Die Bundesagentur für Arbeit hat mit großer Unterstützung der Gebauer Steinmetzarbeiten GmbH in Berlin und des Bundesverbandes Deutscher Steinmetze einen neuen Werbenachwuchsfilm für das Steinmetzhandwerk erstellt.



Obermeistertagung 08.-10.02.2017 in Münster

Die nächste Obermeistertagung findet vom 08.-10. Februar 2017 in Münster statt

Unsere Themen dieses Mal: „Aus der Arbeit des AK Bau und der Technischen Informations­stelle – Merkblätter, Normen, VOB, BIV-Richtlinie“, „Die Zukunft unserer Ausbildung“, „Tarifverträge: Auslegung und Verständnis der Schlechtwetterregelung“, Messebeteiligungen und Öffentlichkeitsarbeit, „Nachhaltigkeit – Chance und Herausforderung für das Steinmetzhandwerk“, "Dramatischer Imageverlust des Friedhofs - haben wir noch eine Chance?"

Unsere Gäste: Günter Czasny, Geschäftsführer Fa. Strassacker, Süssen; Birgit Schweer, Referatsleiterin Arbeitsrecht und Tarifpolitik, Abteilung Arbeitsmarkt, Tarifpolitik und Arbeitsrecht im Unternehmerverband Deutsches Handwerk (UDH), Berlin und Annette Mühlberger, Redaktionsbüro Mühlberger, Gärtringen.

Achtung: Die Obermeistertagung findet am 9./10. Februar statt. Am 8. Februar tagen Vorstand und Vorstandsrat.
Die Obermeister sowie Gremienmitglieder werden persönlich eingeladen.


Foto: münster.de

 

» weiter

Bundessiegerwettbewerb 2016 – wieder fünf Bundessieger! Profis leisten was - PLW

Am 5. November 2016 haben 11 Landessieger im Bildungszentrum Mainz-Hechtsheim um die Bundessiegertitel gekämpft. Der Wettbewerb wird seit 1998, also nun zum 19. Mal, jährlich von Ausbilder Ulrich Fay im Bildungszentrum als Arbeitsprobe ausgerichtet.

In der Fachrichtung Steinmetz gibt es drei Bundessieger, in der Fachrichtung Steinbildhauer sind zwei Bundessiegerplätze vergeben. Der erste Platz bei den Steinmetzen geht an Aaron Weisser, Baden-Württemberg, der zweite Platz an Richard Crivellaro, Thüringen und dritter Bundessieger ist dann Tilmann Schmalz, Hessen. In der Fachrichtung Steinbildhauer geht mit Marie Pauline Reimers der erste Platz nach Bayern, Sascha Francesco Kaiser holt den zweiten Platz nach Baden-Württemberg.

» weiter

Aktuelle Pressemeldung zu den Trauergedenktagen

Aktuelle Pressemeldung zu den Trauergedenktagen

Der November ist traditionell die Zeit der Ruhe und Besinnung. An gesetzlich geschützten „stillen Tagen“ wie Allerheiligen und dem Totensonntag besuchen viele Menschen die Grabstätten verstorbener Familienmitglieder. Individuell gestaltete Grabzeichen bieten dabei die Möglichkeit einer ganz persönlichen Trauerbewältigung.

Das Andenken an Verstorbene ist fester Bestandteil unseres Lebens. An der Grabstelle auf dem Friedhof finden Angehörige Trost. Im stillen Dialog spüren sie die andauernde Verbundenheit mit dem geliebten Menschen. Bei der damit verbundenen Trauerbewältigung helfen vom Steinmetzen – meist in enger Abstimmung mit den Hinterbliebenen - individuell gestaltete Grabmale, indem sie die Erinnerung an besondere Momente und Erlebnisse bewahren.

» weiter

Aktuelle Pressemeldung zur denkmal Leipzig 10.-12.11.2016

Steinmetze schützen Kulturgüter

In der Denkmalpflege und Steinrestaurierung erfüllen Steinmetzen eine wichtige gesellschaftliche Rolle. Ihre beständige Arbeit schützt weltbekannte Kathedralen und Dome vor dem Zahn der Zeit. Ebenso bewahren Steinmetzen unzählige kleinere Denk­male vor der Vergessenheit. Die Aufgaben reichen von der Reinigung der Steinoberfläche bis zum Austausch gesamter Teile eines Baudenkmals. Traditionelle Bearbeitungs­techniken werden dabei mit wissenschaftlichen Untersuchungsmethoden kombiniert.

Die besonderen Fähigkeiten des Steinmetzen in der der Denkmalpflege präsentiert der Bundesverband Deutscher Steinmetze auf der bevorstehenden Denkmalmesse in Leipzig vom 10.-12.11.2016 in Halle 2, A02.

Zur Pressemeldung geht es hier....

» weiter

Geschäftsanbahnung Polen
Kooperationsreise für Unternehmen der Bauwirtschaft und Denkmalpflege 27.-31.03.2017, Wrocław/Polen

Unmittelbar hinter der östlichen Grenze Deutschlands erstreckt sich ein Eldorado für Denkmalpfleger: Das Tal der Schlösser, wie man auch das Hirschberger Tal nicht ohne Grund nennt, bietet eine Vielzahl an schützenswerter Bausubstanz - vieles davon noch unsaniert, obwohl schon in den vergangenen Jahren einige Objekte aus Ihrem Dornröschenschlaf erweckt wurden und zu strahlendem Glanz gefunden haben.

Viele deutsche Handwerksbetriebe haben sich eine über die Landesgrenzen hinweg herausragende Kompetenz angeeignet, die bei dem Sanierungsbedarf in Polen - nicht nur in Niederschlesien - einen beachtlichen Wettbewerbsvorsprung verschafft. Das Angebot zur Geschäftsanbahnung in Polen wird von der Dresdner Beratungsfirma DREBERIS und der Handwerkskammer Dresden im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie für kleine und mittelständische Unternehmen der Baubranche organisiert. Den Teilnehmern wird neben einer Zielmarktanalyse die Möglichkeit geboten, ihre Leistungen bei einer Präsentationsveranstaltung potentiellen Kunden und Partnern vorzustellen sowie vorab organisierte Geschäftsanbahnungsgespräche zu führen, die die DREBERIS je nach den Anforderungen der Teilnehmer im Vorfeld akquiriert.

Dieses Angebot richtet sich an Exporteinsteiger sowie auslandserfahrene Firmen, wobei der vorwiegende Schwerpunkt auf Spezialisten aus dem Bereich der Denkmalpflege liegt. Anmeldeschluss ist der 15.11.2016 - die Teilnehmerzahl ist auf 12 Firmen aus dem gesamten Bundesgebiet beschränkt!

Bei Interesse erfahren Sie mehr zum Programm und den Teilnahmebedingungen in der beigefügten  Broschüre. Gern stehe ich Ihnen jedoch für ein persönliches Gespräch unter u.g. Nummer zur Verfügung.

Katja Schleicher

Beraterin für Außenwirtschaft und Messen Wirtschaftsförderung und -beratung

***********************************************************************

Handwerkskammer Dresden, Am Lagerplatz 8, 01099 Dresden 

E-Mail:  katja.schleicher@hwk-dresden.de

Telefon:     03 51 4640-943

Bitte beachten Sie auch den Hinweis im Anhang auf eine passende Veranstaltung im Rahmen der denkmal 2016: CONTACT „denkmal“ – Internationale Kooperationsbörse 11. November 2016, 10:00 – 15:00 Uhr im Congress Center Leipzig (CCL)

» weiter

 
» Weitere 98 Artikel anzeigen
 
nach oben |  Seite drucken |  Startseite |  Impressum |  Datenschutz |  Mitglieder-Login |