Der Verband
 Landesverbände
 Innungen
 Betriebssuche
 Das Handwerk
 Die Ausbildung
 Fachinfos
 Sachverständige
 Nachfolgebörse
 BIV-Aktuell
 Veranstaltungen
 Presse
 Fördermitglieder
 Kontakt
  1. FACHINFORMATIONEN

    FACHINFORMATIONEN
  2. ANSPRECHPARTNER

    ANSPRECHPARTNER
  3. BETRIEBSSUCHE

    BETRIEBSSUCHE
  4. AUSBILDUNG

    AUSBILDUNG
  5. NATURSTEIN PRAXISTIPPS

    NATURSTEIN UNIKAT
  6. IMAGEKAMPAGNE

    Imagekampagne


Die Marketingumlage der Steinmetze geht in ihr 3. Jahr!




Helmut Schön feiert 80. Geburtstag

Am Sonntag, 23. November 2014, feierte Helmut Schön, Ehren-Landesinnungsmeister des
Landesinnungsverbandes Hessen und Ehren-Obermeister der Steinmetzinnung Hessen-Mitte,
seinen 80. Geburtstag.

Wissen weitergeben, um das Steinmetzhandwerk zu stärken, hatte für ihn stets oberste Priorität.

Unter mehr finden Sie die komplette Pressemitteilung des LIV-Hessen.

» weiter

QR-Codes auf Grabsteinen

Die Bestattungkultur wandelt sich. Die Friehöfe verändern mehr und mehr ihr traditionelles Gesicht und so sind auch seit einiger Zeit QR-Codes auf Grabsteinen zu sehen. Der Hessische Rundfunk hat hierzu einen interessanten Bericht gesendet, zu dem Sie hier über unseren Link kommen. "Es ist, als könnte ich meinen Sohn direkt umarmen", sagt die Mutter eines Verstorbenen in diesem Bericht.

Bericht: Trauer in Zeiten der Digitalisierung

Video der Sendung.

Weitere Berichte rund um den Wandel in der Bestattungskultur sind auch unter der Rubrik "Presse/Pressestimmen" zu finden.

Peter Parler-Preis 2015
Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz und der Bundesverband Deutscher Steinmetze loben den Peter Parler-Preis 2015 aus. Verliehen wird er am 14. Mai 2015 auf der Stone+tec. Insgesamt stehen 15 000 € als Preisgeld
zur Verfügung. Einsendeschluss ist der 30. Januar 2015. Machen Sie mit!

Hier finden Sie die kompletten Ausschreibungsbedingungen: natursteinonline.de.
Obermeistertagung 2015
Das Motto der Obermeistertagung 2015 lautet:
 
„Quo vadis Steinmetzhandwerk?
 
Kein Berg zu hoch, kein Weg zu steil:

Grenzen überwinden und Neues wagen“

Die Veranstaltung will den Teilnehmern Mut machen, ihre Zukunft selbst in die Hand zu nehmen. Keine Frage, der Markt verändert sich – das birgt Gefahren und bietet Chancen. Doch wie erkennt man die Chancen und nutzt diese auch? Interessante Referenten, wie Werner Altmayer und Horst Sonnenmoser, beide Marketingexperten, weiterhin Handwerker aus Südtirol, aus Österreich und auch aus den eigenen Reihen zeigen ihre Ideen, wohin der Weg gehen kann und wie sich Kreativität und Mut für Neues auszahlen.

Gemeinsam mit den Obermeistern wollen wir mit einem vielseitigen Programm aus Vorträgen, Berichten und Workshops neue Wege im Steinmetzhandwerk finden und als gangbare Möglichkeiten herausarbeiten. Das detaillierte Programm mit Anmeldmöglichkeit finden Sie unter "weiter". 

» weiter

Neuauflage des erfolgreichen Nachwuchswettbewerbes auf der Stone+tec 2015

Was 2013 auf der Stone+tec seinen erfolgreichen Anfang fand, soll auf der Messe 2015 fortgeführt werden: Der Nachwuchswettbewerb. Dieses Mal wollen die Schweiz, Österreich, Italien (Südtirol) und Deutschland dabei sein. Das Motto lautet „Gemeinsam Grenzen überwinden“. Die Ausschreibung des Wettbewerbs erfolgt dieses Mal schon jetzt im Herbst 2014. Gesucht werden 2er Teams, die sich im Vorfeld eine Umsetzung des Mottos gemeinsam überlegen und dann während der Messe vor Publikum umsetzen. Die Preisträger erwarten interessante Geld- und Sachpreise. Die Ausschreibungsunterlagen finden Sie unter "weiter".

» weiter

Goldmedaillen für herausragende Leistungen in der Denkmalpflege in Europa

Herausragende Leistungen in der europäischen Denkmalpflege haben ihren Preis: die denkmal-Goldmedaille.
Sie gilt in der Branche als anerkanntes Qualitätssiegel für Spitzenleistungen in der europäischen Restaurierung und Denkmalpflege.Über die Vergabe entscheidet eine unabhängige Fachjury aus internationalen Experten der Denkmalbranche. Das denkmal-Gold ist heiß begehrt und geht an zehn denkmal-Aussteller – exklusiv für auf der Messe präsentierte Leistungen und Produkte.

Der Landesinnungsverband Sachsen präsentierte das Steinmetzhandwerk auf der denkmal in Leipzig  und erhielt die Goldmedaille für die Nachwuchssicherung und Qualifizierung im Steinmetzhandwerk! Wir freuen uns über den Spitzenpreis!

» weiter

PLW: DIE GUTE FORM im Handwerk – Handwerker gestalten 2014
DIE GUTE FORM dient der Förderung handwerklicher Designqualität. Aus den in Frage kommenden
Gesellenstücken eines Jahrgangs wählt die vom jeweiligen Fachverband bestimmte Jury im Rahmen des „Leistungswettbewerbs des Handwerks“ (PLW, Profis leisten was) auf der Ebene des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH) die besten aus.

» weiter

Sachverständigentreffen wie immer gut besucht
Am 08. November 2014 fand in Frankfurt das traditionelle Sachverständigentreffen des Bundesverbandes Deutscher Steinmetze statt.

Mit 60 Teilnehmern war es wie immer gut besucht.

» weiter

Erstes Steinmetzseminar erfolgreich

Am 07. November 2014 fand in Frankfurt das erste Steinmetzseminar statt. Der Bundesverband Deutscher Steinmetze lud interessierte Mitglieder ein, sich mit aktuellen Themen v.a. im Bau auseinanderzusetzen. Mehr als 30 Steinmetze waren nach Frankfurt gekommen, um das neue Weiterbildungsangebot des Bundesverbandes Deutscher Steinmetze in Anspruch zu nehmen. Gerade in Zeiten, in denen der Grabmalbereich mit Umsatzschwierigkeiten zu kämpfen hat, gilt es für die Betriebe, sich in anderen Arbeitsfeldern neu aufzustellen und dafür entsprechende Fortbildungen angeboten zu bekommen.

» weiter

Vier Bundessieger im PLW

Bundessiegerwettbewerb 2014 - Profis leisten was

Am 8. November 2014 hat unter 9 diesjährigen Landessiegern im Bildungszentrum Mainz-Hechtsheim der Wettbewerb zur Ermittlung der Bundessieger stattgefunden. Der Wettbewerb wird seit 1998, also nun zum 17. Mal, jährlich von Ausbilder Ulrich Fay im Bildungszentrum als Arbeitsprobe ausgerichtet.

Das sind die Bundessieger: 

Fachrichtung Steinbildhauer:

Bundessiegerin ist Heike Kaspers, Landessiegerin aus Rheinland-Pfalz, ausgebildet im väterlichen Betrieb Waldemar Kaspers, 53520 Schuld/ Eifel.

Fachrichtung Steinmetz:

Der diesjährige Bundessieger heißt Marius Hoffmann. Er ist der Landessieger von Baden-Württemberg und wurde bei Harald Holz, 75031 Eppingen, ausgebildet.

Den zweiten Platz belegt Fabian Schramm, Landessieger von Bayern, der bei Peter Wassum, 63897 Miltenberg, seine Lehre absolvierte.

Die Landessiegerin aus Sachsen, Monique Rehwagen, ausgebildet bei Steffen Just, 04746 Hartha, holt sich den dritten Platz!

» weiter

 
» Weitere 37 Artikel anzeigen
 
nach oben |  Seite drucken |  Startseite |  Impressum |  Mitglieder-Login |