Der Verband
 Landesverbände
 Innungen
 Betriebssuche
 Das Handwerk
 Die Ausbildung
 Fachinfos
 Sachverständige
 Nachfolgebörse
 Bildergalerien
 Termine
 Seminare
 Presse
 Fördermitglieder
 Kontakt




Technische Informationsstelle

Ab 15. April 2016 hat Raphael Holzer die technische Informationsstelle im Bundesverband Deutscher Steinmetze übernommen.

Herr Holzer kommt aus einem familiengeführten Steinmetzbetrieb in der  Schwarzwald-Bodenseeregion.  Seine Ausbildung zum Naturwerksteinmechaniker mit der Fachrichtung Maschinenbearbeitungstechnik  konnte er mit der Auszeichnung "Abschluss der Berufsausbildung als Bundesbester" abschließen.

Nach seiner Ausbildung absolvierte er an der Hochschule Konstanz für Technik, Wirtschaft und Gestaltung erfolgreich sein Bachelor- und Masterstudium im „Wirtschaftsingenieurwesen Bau“. 

Herr Holzer wird ab sofort alle technischen Frage- und Problemstellungen im Steinmetzhandwerk bearbeiten. Er ist unter der Telefonnummer 069 – 57009883 und per Mail unter r.holzer@biv-steinmetz.de zu erreichen.
Sie wollen für Ihr Produkt werben?

Bitte kontaktieren Sie uns unter info@biv-steinmetz.de.


Aufruf zum bundesweiten Wettbewerb "Neue Wege auf dem Friedhof!"

Unter der Schirmherrschaft des Deutschen Städte- und Gemeindebundes und unter dem Dach der Arbeitsgemeinschaft Friedhof und Denkmal schreiben Verbände der am Friedhof beteiligten Gewerke und Organisationen rund um den Friedhof einen bundesweiten Wettbewerb »Neue Wege auf dem Friedhof!« aus.



Ziel des Gemeinschaftsprojekts ist es, innovative und zukunftsfähige Ideen für die Gestaltung und Betreibung bürgernaher Friedhöfe zu entwickeln und praktisch umzusetzen.

Die kompletten Informationen und Teilnahmebedingungen finden Sie unter "weiter".

» weiter

Neu! pixi-Buch
Endlich ist es soweit, das pixi-Buch "Unser Freund ist Steinmetz" ist fertig und gedruckt.
Nachwuchswerbung beginnt früh - das pixi kann auf eine nette und unkomplizierte Weise helfen, über den Beruf des Steinmetzen zu informieren und Kinder dafür zu begeistern. Bestellungen gehen über das bbw, bitte beiliegnde Info beachten.
Wir freuen uns über eine große Verbreitung! Nutzen Sie bundesweit diese einfache Chance der Nachwuchswerbung.

» weiter

Naturstein besser bewerben

Würzburg ist seit 1979 Sitz des Deutschen Natur­werkstein-Verbands (DNV).

Anlässlich der in dieser Stadt abgehaltenen Obermeistertagung hielt DNV-Präsident Joachim Grüter eine Rede, die breitere Beachtung verdient.

Wir sind im Deutschen Naturwerkstein-Verband sehr erfreut über die gute Zusammenarbeit und das freundschaftliche Verhältnis zum Bundesinnungsverband. Diese ermöglichte uns doch, wichtige Meilensteine wie die gemeinsame Mitgliedschaft im europäischen Natur­steinverband Euroroc, die hervorragende friedhofsrechtliche Beratung durch Prof. Dr. Gerd Merke sowie das europäische Markenzeichen für den echten Naturstein miteinander zu gestalten und erfolgreich auszubauen. Auch in der Unterstützung der Natursteinmesse Stone+tec und dem Auftritt der Verbände während der Messe arbeiten wir eng und erfolgreich zusammen. Beispielsweise konnten wir auf der vergangenen Stone+tec den vielbeachteten Sonderstand "Hergestellt in Deutschland" realisieren, der die Kompetenz heimischer Naturwerksteine und deren Bearbeitung durch Fachkräfte unserer Natursteinbranche präsentierte.

» weiter

Rochlitzer Steinmetz-Lied


Zu jedem Treffen gehört das "Rochlitzer Steinmetz-Lied", ein altes Zunftlied, das noch heute vom Steinmetzhandwerk regelmäßig zu feierlichen Anlässen gesungen wird. Hier eine Aufnahme aus dem Staatlichen Hofkeller in Würzburg am 28.01.2016 im Rahmen der Obermeistertagung und der Text des Liedes. Viel Spaß!

https://www.youtube.com/watch?v=VUZrJChOyk8&feature=youtu.be

» weiter

Einladung zur 22. Tagung Natursteinsanierung

Am kommenden Freitag findet in Stuttgart die 22. Tagung Natursteinsanierung an die Hochschule für Technik (HFT) statt. Der Bundesverband Deutscher Steinmetze ist dort mit einem Stand vertreten.

Programm und weitere Infos gibt's hier: http://www.gabrielepatitz.de/58-0-Natursteintagung-2016.html

Wir freuen uns auf viele Gespräche mit interessierten Fachleuten!

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen


Bauingenieur/Architekten (m/w)
als Technischen Berater in der Informationsstelle

Wir bieten Ihnen einen zukunftsorientierten und langfristigen Arbeitsplatz. Aufgrund der vorhandenen Struktur ist das Tätigkeitsspektrum vielfältig, interessant und abwechslungsreich. Die komplette Stellenanzeige finden Sie unter "weiter".

Wenn wir Sie mit unserer Stellenanzeige angesprochen haben, freuen wir uns über Ihre Bewerbungsunterlagen als pdf-Datei und unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen bis zum 20. März 2016 an die Geschäftsführerin Frau Sybille Trawinski, s.trawinski@biv-steinmetz.de.

» weiter

Gestaltungswettbewerb Grabzeichen 2015
Die hohen Ansprüche des Gestaltungswettbewerbs „Grabzeichen“ sind hinlänglich bekannt. Wer sich als Steinmetz- und Steinbildhauer an diesem Auswahlverfahren beteiligt, weiß, dass bei der Jury alleine die gestalterische Qualität zählt.

Das Besondere am Gestaltungswettbewerb ist sicherlich nicht nur das Preisgeld, das dem Gewinner winkt. Es ist das Ausschreibungskriterium, das festlegt, dass die eingereichten Arbeiten bereits auf dem Friedhof stehen müssen. Das unterscheidet den Gestaltungswettbewerb von den Grabmalausstellungen der Bundes- und Landesgartenschauen.

Für den Gestaltungswettbewerb Grabzeichen 2015 können bis 31. März 2016 Arbeiten eingereicht werden. Informationen, Richtlinien und Anmeldeformulare sind erhältlich bei: 

Landesinnungsverband Steinmetz- und
Steinbildhauerhandwerk Baden-Württemberg
Ferdinand-Braun-Straße 26
74074 Heilbronn
Telefon: 0 71 31 / 93 58 -0
Telefax: 0 71 31 / 93 58 88
info@steinmetz-steinbildhauer.de
www.steinmetz-steinbildhauer.de

» weiter

Machen Sie mit! - Grabzeichenwettbewerb IGA Berlin 2017

Bis zum 28. Februar 2016 können interessierte Steinmetzbetriebe noch Ihre Anmeldung und Ihre Entwürfe für die Teilnahme am Ausstellungsbereich "Grabgestaltung und Denkmal" einreichen. Die Ausstellung ist immer ein Besuchermagnet auf den Bundesgartenschauen.



Fünf gute Gründe für die Teilnahme am Wettbewerb:

  • Neue, kreative Ideen einer breiten Öffentlichkeit zeigen.
  • Für die Erhaltung unserer Friedhofskultur werben.
  • Mit Kollegen und Besuchern in Gespräch kommen.
  • Neues lernen.
  • Zeigen, was das moderne Steinmetzhandwerk heute kann.
Machen Sie mit und beteiligen Sie sich mit Ihren individuellen Grabmalen an der Ausstellung. Gestalten Sie den Erfolg der Grabmalausstellung mit und werden Sie Teil des Erfolgs.

» weiter

 
» Weitere 74 Artikel anzeigen
 
nach oben |  Seite drucken |  Startseite |  Impressum |  Datenschutz |  Mitglieder-Login |