Der Verband
 Landesverbände
 Innungen
 Betriebssuche
 Das Handwerk
 Die Ausbildung
 Fachinfos
 Sachverständige
 Nachfolgebörse
 Bildergalerien
 Termine
 Seminare
 Presse
 Gedenken
 Fördermitglieder
 Kontakt




Meisterprüfung 2017 am Steinzentrum Wunsiedel
Schüler der Staatlichen Fachschule für Steintechnik und Gestaltung sowie ein externer Teilnehmer bestanden die Meisterprüfung im Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk in Wunsiedel.
Die komplette Meisterprüfung wird am Steinzentrum im Zeitraum der Technikerausbildung abgelegt. Bereits im ersten Jahr der Ausbildung absolvierten die Schüler die Teile III und IV.
Teil I der Meisterprüfung mit Meisterprüfungsprojekt, Fachgespräch und Situationsaufgabe fand in den Werkstätten des Europäischen Fortbildungszentrums für das Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk statt. Zusätzlich zu den sechs Schülern aus Wunsiedel nahm Herr Christian Stadler aus Thüringen an der praktischen Prüfung teil.

» weiter

Wir trauern um unseren Kollegen und Mitstreiter
 
Thomas Erdmann
Landesinnungsmeister des Landesinnungsverbandes
des Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerks Thüringen
Vizepräsident der Handwerkskammer Erfurt
Kreishandwerksmeister Weimar-Sömmerda
 
der am 02. Juli 2017 nach kurzer, schwerer Erkrankung
im Alter von nur 
47 Jahren verstorben ist.
 
Mit Thomas Erdmann verlieren wir einen über die Maße engagierten
Berufskollegen, der sich viele Jahre mit aller Kraft für das Handwerk,
insbesondere aber auch 
für das Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk,  
eingesetzt hat. 
Er hatte noch viele Pläne und Ziele.
Thomas Erdmann wird uns im Verband fehlen.
Wir werden uns seiner stets in Dankbarkeit erinnern.
Unser Mitgefühl gilt seiner Frau Michaela und den beiden Söhnen.
 
    Gustav Treulieb                                                  Sybille Trawinski
Bundesinnungsmeister                                            Geschäftsführerin

Die Trauerfeier für den Verstorbenen findet am Freitag, 14.07.2017, 
12 Uhr in der Kirche St. Marien in Bad Berka statt.

Frankfurt, 04.07.2017



Bild: trauer-und-leben.de

Bundesverband sucht ein/n betriebswirtschaftliche/n Berater/in

 Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Referent/-in Betriebswirtschaft

(die Stelle wird als Gewerbespezifische Informationstransferstelle vom BMWI gefördert)


Ihr berufliches Profil:

  • Hochschulabschluss in Wirtschaftswissenschaften (Betriebswirtschaft/Volkswirtschaft o.ä.)
  • idealerweise Kenntnisse der marktpolitischen Rahmenbedingungen von kleinstrukturierten Familien-betrieben sowie im Marketing und Öffentlichkeitsarbeit

Aufgaben:

  • Beobachtung betriebswirtschaftlicher Entwick­lungen inkl. Durchführung von Markt- und Branchenanalysen, Betriebsver­gleiche, Statistiken etc. sowie Erarbeitung von Branchenberichten und Entwicklungsprognosen
  • Durchführung von Informationsveran­staltungen, Einzel- und Gruppenberatungen über Fragestellungen der Unternehmensführung
  • Auskünfte, Kurzberatungen und einzelbetriebsbezogene fachkundige Stellungnahmen sowie Ausarbeitung von Merkblättern
  • Positionierung zu arbeitsmarktpolitischen Fragestellungen und Gesetzesvorhaben
  • Betreuung von Online-Präsenzen und Newslettern
  • Betreuung von Pressearbeit­ und Werbung
  • Mitarbeit in Bundesausschüssen / Leitung von Arbeitskreisen

Ihr persönliches Profil:

  • sehr gute Kommunikations- und Kontaktfähigkeit
  • eigenverantwortliches Handeln, Leistungsbereitschaft und Organisationsstärke sowie Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zu Dienstreisen (Führerschein)

Das bieten wir Ihnen:

  • abwechslungsreiche Tätigkeit in einem bundesweit aktiven Verband mit Sitz in Frankfurt/M.
  • regelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten
  • flache Hierarchien im kleinen Team

Frankfurt, 28.06.2017

Wenn wir Sie mit unserer Stellenanzeige angesprochen haben, freuen wir uns über Ihre Bewerbungsunterlagen als pdf-Datei an die Geschäftsführerin Frau Sybille Trawinski,  s.trawinski@biv-steinmetz.de

Bild: www.investix.com

» weiter

Seminar für Steinmetze: Grabmal & Friedhof am 10./11.11.1017 in Kassel

Das vom Bundesverband Deutscher Steinmetze organisierte Seminar vermittelt umfangreiches Wissen und Hintergrundinformationen zu den rechtlichen Gegebenheiten am Friedhof sowie zum Umgang mit neuen Friedhofskonzepten und damit verbundenen Chancen und Risiken.

Die Seminarinhalte richten sich an Steinmetzbetriebe, welche bereits am Friedhof in der Erstellung von Grabmalanlagen tätig sind oder sich im Bereich neuer Friedhofskonzepte weitere Geschäftsfelder erschließen wollen. Aber auch Fachplaner, Friedhofsverwaltungen und alle am Friedhof tätigen Gewerke und Entscheidungsträger sind herzlich eingeladen. Mithilfe von rechtlich-theoretischen Grundlagen soll eine zukunftsfähige Positionierung von Steinmetzbetrieben am Friedhof erarbeitet und anschließend anhand von praktischen Beispielen beschrieben werden. Dabei wird genügend Zeit eingeräumt, um gemeinsam mit Referenten und Seminarteilnehmern über aktuelle Fragestellungen zu diskutieren.

In der Praxis und Schulung erfahrene und im Marktsegment Friedhof / Grabmal anerkannte Referenten gewährleisten einen zeitgemäßen Umgang mit dem Thema „Wandel der Friedhofskultur und praktische Handlungsansätze“ und eine objektive Seminardurchführung.

Jetzt schon anmelden!

» weiter

Steinmetzseminar
Jetzt vormerken und frühzeitig anmelden: Interessantes Seminar "Jura-Kalkstein" am 06.10.2017 im Jura-Gebiet mit Besichtigung von Steinbruch und Fertigungswerk VeroStone in Eichstätt. Alle Informationen und Anmeldeformular finden Sie hier. Die Plätze sind begrenzt.
Foto: vero-stone.de

» weiter

Steinmetze besichtigen den Erfurter Dom
Im Rahmen ihrer diesjährigen Bundestagung besichtigten 40 Steinmetze den Erfurter Dom und genossen die kurzweilige und fachlich versierte Führung durch den Dombaumeister Andreas Gold.
Lebende Werkstatt auf der IGA Berlin in vollem Gange
Jetzt läuft unsere Lebende Werkstatt in Berlin auf der Internationalen Gartenschau in Marzahn auf Hochtouren. Kollegen aus Nah und Fern begeistern das Publikum. Das Steinmetzhandwerk zeigt sich von seiner besten Seite. Vielleicht lassen sich ja auch junge Menschen ansprechen - wer praktisch veranlagt ist und am Ende des Tages sein begutachten will, ist im Steinmetzhandwerk richtig. Es gibt freie Ausbildungsstellen und hinterher gut Arbeit mit Perspektive. Was will man mehr als junger Mensch?

Mehr Infos unter www.zukunft-stein-fuer-stein.de

M
ehr Bilder gibt es in der Bildergalerie (links).

Leistungszeichen "Naturstein-Unikat" erstmals vergeben
Im Rahmen der diesjährigen Bundestagung wurde das Leistungszeichen "Naturstein-Unikat" erstmals an drei Betriebe verliehen:

Steinmetz- und Steinbildhauermeister Thomas Erdmann, 99438 Bad Berka
Braun Steinmetz GmbH & Co. KG, 84051 Altheim
Treulieb Steinmanufaktur, 70191 Stuttgart

Alle drei Betriebe hatten sich mit Unterlagen zu Ihrem Betrieb der Leistungsprüfung durch eine fachkundige Jury gestellt und erhielten das Leistungszeichen in "GOLD".
Herzlichen Glückwunsch!

Mit dem Leistungszeichen startete der Bundesverband eine Qualitätsoffensive, um interessierte Betriebe bei ihrer Arbeit zu unterstützen. Alle Mitgliedsbetriebe können sich für die Erteilung des Leistungszeichens bewerben, um damit sowohl betriebsintern als auch gegenüber der Öffentlichkeit die Leistungsfähigkeit des Betriebes darzustellen. Die ausgezeichneten Betriebe können das Leistungszeichen für den Zeitraum von fünf Jahren führen. Geprüft werden ganz unterschiedliche Themen im Betriebsablauf, u.a. die Nachhaltigkeit und Ökologie bei der Beschaffung und Fertigung der Natursteinprodukte, handwerkliche Arbeit, Arbeitsbeispiele, Technische Ausstattung, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit, die Aus- und Weiterbildung sowie die Arbeitssicherheit.

Die Beurteilung erfolgt durch eine fachkundige Jury aus dem Handwerk. Die Jury besteht aus Mitgliedern des Bundesvorstandes sowie qualifizierten Sachverständigen, um alle Bereiche des Steinmetzhandwerks fundiert beurteilen zu können.


» weiter

Medaillenregen auf der IGA für die Steinmetze

Am Sonntag, 12.06.2017 fand bei herrlichem Sonnenschein die Preisverleihung für die Medaillengewinner auf der IGA in Berlin statt. Eingeladen waren alle Aussteller und gut 30 Steinmetze kamen mit Familie und Freunden. Treffpunkt war der Ausstellungsteil „Grabgestaltung und Denkmal“, auf den der Bundesverband Deutscher Steinmetze und der Bund deutscher Friedhofsgärtner zu einem gemeinsamen Sektempfang eingeladen hatten. Die Vorsitzende der Gärtner Birgit Ehlers-Ascherfeld und Hermann Rudolph, stellvertretender Bundesinnungsmeister und Vorsitzender des Arbeitskreises Grabmal begrüßten die Gäste und hoben die gemeinsamen Ziel auf dem Friedhof hervor, die insbesondere auf den Gartenschauen zum Ausdruck kämen (siehe Foto). Die Preisverleihung fand dann in der Blumenhalle statt und wurde durch die Deutsche Bundesgartenschau-Gesellschaft durchgeführt (siehe Foto). Der Geschäftsführer Jochen Sandner und die Ausstellungsbevollmächtigte IGA Berlin 2017, Renate Behrmann führten durch das Programm. Neben den Steinmetzen wurden auch die großen Goldmedaillen für die Sommerbepflanzung der Friedhofsgärtner und für neue Rosenzüchtungen vergeben. Da die Blumenhalle auch während der Preisverleihung für die IGA-Besucher geöffnet war, blieben auch viele Interessierte stehen und verfolgten das Geschehen – eine schöne Gelegenheit die Leistungen der Steinmetze auch über das Fachpublikum hinaus bekannt zu machen.

Alle Grabmalschaffenden sollten sich jetzt schon einen Termin vormerken: Heilbronn, 17.04.-06.10.2019. Dann nämlich findet die nächste BUGA statt. Die Ausschreibung für die Grabmale wird Anfang 2018 veröffentlicht. Beteiligen können sich alle Innungsmitglieder. Und wer weiß, vielleicht gibt es dann ja wieder einen Medaillenregen. 

Foto: Renate Behrman, Birgit Ehlers-Aschefeld, Jochen Sandner und Hermann Rudolph bei der Begrüßung zur Preisverleihung.
Mehr Fotos gibt es unter "weiter".

» weiter

Nachruf Karl Kramer

Mit tiefer Trauer müssen wir Ihnen heute mitteilen, dass der ehemalige stellv. Bundesinnungsmeister, Ehrenlandesinnungsmeister, Ehrenkreishandwerksmeister der Kreis­hand­werkerschaft Augsburg und frühere Vizepräsident der HWK Schwaben, Träger des bayerischen Verdienstordens, des Bundesverdienstkreuzes sowie Träger der großen silbernen und goldenen BIV-Ehrennadel

Steinmetzmeister Karl Kramer

am 25. Mai 2017 im Alter von 95 Jahren verstorben ist.

Beigefügt finden Sie den Nachruf des bayerischen Landesinnungsverbandes, dem sich der Bundesverband Deutscher Steinmetze in tiefer Dankbarkeit und Verehrung anschließt.

Foto: www.pixabay.com/de/kerze-trauer-licht-kerzenlicht-1872734/

» weiter

 
» Weitere 117 Artikel anzeigen
 
nach oben |  Seite drucken |  Startseite |  Impressum |  Datenschutz |  Mitglieder-Login |